•  
    Vermessung
     
     

Rissprotokolle / Beweissicherung

Rissprotokolle halten visuell sichtbare Schäden eines Bauwerks fest und dienen der Beweissicherung sowohl für die Bauherrschaft als auch für die Nachbarn. 

 

Rissaufnahmen
Vorhandene Risse werden fotografisch aufgenommen, visuell beurteilt und gemäss SN 640 312a in ihrer Ausdehnung und Lage erfasst.

 

 

Rissprotokoll
Die festgestellten Schäden werden textlich sowie mittels Fotodokumentation festgehalten. Die Protokolle dienen als Beweismittel im Schadenfall, aber auch bei ungerechtfertigten Schadenersatzforderungen.

 

Ihr Ansprechspartner
Rolf Hugentobler
Rolf Hugentobler
dipl. Geomatik-Ing. FH, Pat. Ingenieur-Geometer
Verwaltungsratspräsident, Geschäftsleitung
Frauenfeld

Referenzen
Entdecken Sie hier alle Referenzen zum Thema